Der Traugottesdienst

Die evangelische Trauung wird in festlicher Atmosphäre in der Kirche gefeiert, mit Gebeten und Worten aus der Bibel, Liedern und Musik, einer Ansprache und dem Segen.

Das Brautpaar gibt sich in diesem Gottesdienst öffentlich das Ja-Wort. Die Pfarrerin/ der Pfarrer hält eine persönlich gestaltete Ansprache und die  Angehörigen und Freunde nehmen Anteil an der Freude des Paares. Der Segen Gottes für das Paar soll sichtbar werden in der Liebe der beiden füreinander und durch die Unterstützung der Familien und Freunde.

Im Traugottesdienst wird der Hoffnung Ausdruck verliehen, dass die Liebe in der Ehe wächst und ihre guten Wirkungen nach innen und außen entfaltet. Dabei kommt aber
auch in den Blick, dass die Partnerschaft und Ehe auch Gefahren ausgesetzt ist.

 

Der Traugottesdienst hat folgenden Ablauf:

Musik zum Einzug des Brautpaares gemeinsam mit der Pfarrerin/ dem Pfarrer
Begrüßung
Gemeinsames Lied
Gebet
(musikalischer Beitrag)
Ansprache
Gemeinsames Lied
Schriftlesung zur Trauung
Trauung
Ringtausch
Segnung des Brautpaares
(musikalischer Beitrag)
Fürbittengebet
Vaterunser
Gemeinsames Lied
Segen
Musik zum Auszug des Brautpaares gemeinsam mit der Pfarrerin/dem Pfarrer

Musikalische Gestaltung

Für viele Brautpaare ist die musikalische Gestaltung des Traugottesdienstes sehr wichtig. Bitte besprechen Sie rechtzeitig evtl. besondere Wünsche mit Ihrer Pfarrerin/Ihrem Pfarrer.
Gerne ist Ihnen auch der Kantor unserer Kirchengemeinde behilflich. Seine Kontaktdaten finden Sie hier.

Lieder zur Trauung finden Sie in reicher Anzahl im Evang. Gesangbuch.