Abendmahl

Das Heilige Abendmahl feiern wir in der Regel in jeder unserer Kirchen einmal im Monat und an hohen Feiertagen.

Wir feiern das Abendmahl immer mit Traubensaft. Eine Ausnahme bildet der Gottesdienst am Gründonnerstag in der Kilianskirche. Dort wird das Abendmahl an diesem Abend mit Wein und Gemeinschaftskelch gefeiert.

In der Kilianskirche wird das Abendmahl jeweils in der Form der Intinktion gefeiert, d.h., die Hostie wird in den Traubensaft im Kelch eingetaucht, in der Martin-Luther-Kirche feiern wird das Abendmahl mit Brot und Traubensaft in kleinen Einzelkelchen.  

Sollten Sie zu einem Besuch des Gottesdienstes nicht in der Lage sein, kommen wir gerne mit dem Heiligen Abendmahl zu Ihnen ins Haus. Bitte melden Sie sich in diesem Falle bei Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer. Wer für Sie zuständig ist, finden Sie hier.


Wir feiern das Abendmahl immer als Teil des Hauptgottesdienstes, nie im Anschluss an den Gottesdienst.

Die Abendmahlstermine finden Sie hier und in der örtlichen Presse unter "Gottesdienste".