Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Kirchengemeinde Bissingen/Enz

Wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbeischauen!

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Durchstöbern unserer virtuellen Seiten und freuen uns, wenn Sie auch persönlich von den Angeboten in Ihrer/unserer Kirchengemeinde angesprochen sind und daran teilnehmen.

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Bissingen/Enz

Kindergartenleitung gesucht

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung?

In unserem zweigruppigen Kindergarten mit verlängerten Öffnungszeiten, hellen Gruppenräumen, Turnraum usw. und einem großen Garten freuen sich nette Kolleginnen und viele Kinder auf Ihre Bewerbung

Kiliansfest 25./ 26. Juni 2016

Foto: Jürgen Heimerl/pixelio.de

Unter dem Motto:

„Damit aus Fremden

                Freunde werden….“

findet auch in diesem Jahr wieder das beliebte Fest der Kirchengemeinde statt.

Näheres über den Festablauf erfahren Sie hier

Gottesdienst für Familien mit kleinen Kindern

Gießkanne mit Blumen

Foto: Annika Krieger

Mit Wasser fängt es an

Sonntag, 3. Juli 2016 ž 10.30 Uhr

in der Martin-Luther-Kirche, Panoramastraße 37

Für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren, Geschwister, Eltern, Großeltern... Mit kleinem Bastelangebot im Anschluss.

Ihr seid herzlich eingeladen!

Mehr zu diesen Gottesdiensten gibt es hier

Der ökumenische Freundeskreis Asyl braucht Unterstützung

Plakat Refugees welcome - Flüchtlinge willkommen

Foto: Bernd Wachtmeister/pixelio.de

Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich ehrenamtlich im ökumenischen Freundeskreis Asyl für Flüchtlinge, die in unserer Stadt wohnen.

Manche übernehmen sehr viele Aufgaben und viel Verantwortung. Ohne sie wäre das Leben der Menschen in den Flüchtlingsunterkünften trostlos.

Das Engagement braucht einen langen Atem. Anhaltende Hilfe kann nur gelingen, wenn die Aufgaben auf viele Schultern verteilt werden. Der Freundeskreis sucht weiterhin Ehrenamtliche, die Zeit und Lust haben, sich in Sprachkursen für Erwachsene oder in der Sprachförderung für Kinder einzubringen. In der Kleiderkammer wird Hilfe beim Sortieren und beim Verkauf gebraucht. Begleitung zum Arzt oder zur Behörde ist ein drittes Aufgabenfeld, das Ehrenamtliche übernehmen können.

Im „Treffpunkt Mitte“ (beim Pfarrhaus Stadtkirche) können Flüchtlinge zur Ruhe kommen, lernen oder in kleinen Gruppen zusammenkommen. Er ist jeden Mittag geöffnet. Auch hier sind Menschen gefragt, die sich als Ansprechpartner stundenweise zur Verfügung stellen.

Wer Interesse hat, kann sich gerne melden unter E-Mail oder Tel. 5 53 58 (Pfarrerin Steffi Gauger).

Nähere Infos zum Ökum. Freundeskreis Asyl finden Sie hier

 

 

Renovierung der Gemeindehäuser steht bevor

Das Kilianshaus ist in die Jahre gekommen und braucht einen neuen Innen- und Außenanstrich. Im Juni und Juli werden die Fassade und die Fenster in zwei Etappen gestrichen. Die Innenrenovierung folgt im September, daher kann das Kilianshaus in der Zeit vom 12. bis 30. September nicht vermietet werden.

Der Zahn der Zeit hat seine Spuren auch im Martin-Luther-Gemeindezentrum hinterlassen: Hier geht es allerdings nicht nur um Schönheitsreparaturen, sondern um eine große Sanierungsmaßnahme. Anfang Mai erhielt Architekt Ziegler die Beauftragung durch den Oberkirchenrat, so dass nun mit der genauen Planung begonnen werden kann und das Gebäude hoffentlich bald saniert wird.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Mit Fachkompetenz und Weitblick

    Der Medienbeauftragte der Prälatur Reutlingen und Bezirkspressepfarrer im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen, Peter Steinle, wechselt die Stelle: Am Freitag, 1. Juli, beginnt er seinen neuen Dienst als Pfarrer in Meckenbeuren (Kirchenbezirk Ravensburg).

    mehr

  • „Fluch der Karibik“ und Bach-Choräle

    7.000 Bläserinnen und Bläser, davon 1.500 Kinder und Jugendliche, werden am kommenden Wochenende, 25. Und 26. Juni, in Ulm zum diesjährigen Landesposaunentag erwartet. Dennoch kämpft auch die Posaunenarbeit mit dem demographischen Wandel. Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann im Interview mit Ute Dilg.

    mehr

  • Was wirklich zählt

    Im Fußball gibt’s nur eins, was wirklich zählt: ein Tor. Und im richtigen Leben abseits des Sports? Da ist es der Glaube an Gott – meint jedenfalls Rundfunkpfarrer Andreas Koch in seiner Andacht zur Europameisterschaft 2016.

    mehr